Vita

Emir Puyan Taghikhani wurde 1990 in Nürnberg als Sohn eines Iraners und einer Türkin geboren. Seit 2011 machte er sich parallel zu seinem Studium der Lebensmittelchemie als Stand-Up Comedian und Poetry Slammer unter dem Pseudonym „Helmuth Steierwald“ bundesweit einen Namen.

Nach ersten Fernsehpräsenzen (Bayerischer Rundfunk, NDR, SWR, Sky1) forcierte er seine Tätigkeit als Stand-Up Comedian. Regelmäßig ist er inzwischen bei den Live-Shows des Quatsch Comedy Club zu Gast und hatte zahlreiche Auftritte bei Kleinkunstwettbewerben, wie z.B. der St. Ingberter Pfanne, dem Dortmunder Kabarett und Comedy Pokcal (sic!) und dem Melsungener Kabarett-Wettbewerb „Scharfe Barte“. 2018 wurde er mit dem ersten Preis des in Regensburg stattfindenden Thurn und Taxis-Kabarettwettbewerbs ausgezeichnet und gewann zuletzt 2019 per Publikumsentscheidung das Kulmbacher-Kleinkunst-Brettla.

Seit 2015 forschte er als Doktorand am Lehrstuhl für Klinische Pharmakologie und Klinische Toxikologie der Universität Erlangen-Nürnberg und wurde 2019 zum Doktor der Naturwissenschaften promoviert. Ab diesem Zeitpunkt entschloss er sich, den Künstlernamen „Helmuth Steierwald“ niederzulegen und nurnoch unter seinem vollständigen, bürgerlichen Namen aufzutreten.

Preise (unter anderem):

  • 1. Platz beim Science Slam im Rahmen der 7. Jahrestagung des House of Pharma and Healthcare an der Goethe Universität Frankfurt
  • 1. Platz beim 1. Fürther Science Slam am Fraunhofer-Entwicklungszentrum Röntgentechnik EZRT
  • 1. Platz beim “zehnHocheins!”-Science Slam im Münchener Lustspielhaus
  • 1. Platz beim Science Slam der Stadt Grafing in der Stadthalle Grafing